„Tag des offenen Denkmals“ war ein voller Erfolg

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Baudenkmäler, Parks und archäologische Stätten öffneten am vergangenen Sonntag zum 25. Tag des offenen Denkmals ihre Türen. Auch 25 Essener Institutionen und Gebäude nahmen am deutschlandweiten Aktionstag teil. Neben den Klassikern wie dem Essener Dom im Stadtkern, dem Grugabad in Rüttenscheid oder dem Halbachhammer auf der Margarethenhöhe war in diesem Jahr erstmals auch die Kirche St. Hedwig in Altenessen Teil des Aktionstages.

Etwa 70 Besucherinnen und Besucher kamen am Sonntag, 9. September 2018 von nah und fern nach Altenessen, um die Kirche St. Hedwig zu besichtigen. Zum ersten Mal öffnete die Kirche am “Tag des offenen Denkmals” ihre Türen. Der Gemeinderat St. Hedwig hatte für diesen Tag ein besonderes Programm vorbereitet.

Zu jeder vollen Stunde fanden Führungen statt, die jeweils mit dem Läuten der Kirchenglocken angekündigt wurden. Darüber hinaus wurden zahlreiche Fotos aus der über 85-jährigen Kirchengeschichte gezeigt. Zum Ende jeder Führung gab es dann noch ein wenig Orgelmusik.

Bei strahlendem Sonnenschein nutzten viele Besucher gerne noch das Angebot von Kaffee und Kuchen auf dem Kirchenvorplatz. Aufgrund der tollen Resonanz werden wir auch in Zukunft den “Tag des offenen Denkmals” aktiv mitgestalten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern und Mitwirkenden für diesen wirklich gelungenen Tag!

Teilen

Beitrag kommentieren