St. Johann Baptist macht Weg frei für neues Krankenhaus in Altenessen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Kirchenvorstand stimmt dem Kaufvertrag ohne Gegenstimmen zu. Bis 2025 baut der katholische Krankenhausträger Contilia auf dem Areal von Kirche und benachbartem Marienhospital eine neue Klinik mit einer Kirche für die Gemeinde.

Der Kirchenvorstand der Pfarrei St. Johann Baptist hat am Mittwochabend beschlossen, das Grundstück der Pfarrkirche und ihrer Nebengebäude an den Krankenhausträger Contilia zu verkaufen und so den Weg für eine neue, hochmodernde katholische Klinik in Essen-Altenessen frei gemacht. Contilia möchte auf dem Gelände der Kirche und des benachbarten Marienhospitals bis 2025 ein völlig neues Krankenhaus mit 725 Betten errichten, das dann eine zentrale Rolle in der Gesundheitsversorgung für den Essener Norden einnehmen soll. Als Ersatz für die Pfarrkirche wird es in der Klinik eine Kirche und weitere Räumlichkeiten für die Gemeinde St. Johann Baptist geben. Der Kirchenvorstand hat dem Kaufvertrag nun – bei einer Enthaltung – einstimmig zugestimmt.

Tipp der Redaktion:
Alle Infos zum Krankenhaus-Projekt finden Sie auf unserer Themenseite:
www.johannbaptist.de/krankenhausneubau

Teilen

Kommentare sind gesperrt.