Rund 300 Gläubige bei Fronleichnamsprozession

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Fronleichnamsfest mit Messfeier auf dem Altenessener Marktplatz und anschließender Prozession zur Kirche St. Johann. Unterwegs empfing uns die Evangelische Gemeinde an der Alten Kirche.

Schon ab 8 Uhr hatten viele Helfer auf dem Altenessener Marktplatz Altar und Bänke für die Eucharistiefeier aufgebaut. Unter freiem Himmel und bei bestem Wetter begann dann um 9.30 Uhr die Messfeier, die musikalisch von den Chören unserer Pfarrei sowie von einem Bläser-Ensemble begleitet wurde.

Nach dem Gottesdienst begann die Prozession. Angeführt von Kreuz und Fahnen begleiteten rund 300 Gläubige – darunter Kommunionkinder und Messdiener, die Eucharistische Ehrengarde, der Knappenverein sowie Musiker und Sänger – das Allerheiligste singend und betend durch die Straßen unseres Stadtteils. Der Weg führte vom Marktplatz über die Altenessener Straße zur Alten Kirche, wo uns Pfarrerin Ellen Kiener ganz herzlich in Empfang nahm und gemeinsam mit und für uns betete.

Von dort ging es weiter durch die Karl-Denkhaus-Straße, die Mallinckrodtstraße, die Erbenbank, die Mevissenstraße, die Hospitalstraße und die Wolbeckstraße und schließlich durch die Johanniskirchstraße. Am Altenheim Haus St. Monika wurde eine weitere Statio eingelegt. Gemeinsam mit vielen Bewohnern des Hauses hörten wir Texte aus der Heiligen Schrift, sangen Lieder und haben gemeinsam gebetet.

Schließlich erreichten wir unser Ziel und zogen feierlich zum Schlusssegen in die Kirche St. Johann ein. Die Teilnehmer der Prozession konnten es sich danach bei kühlen Getränken und vielen Gesprächen gut gehen lassen. Es war eine sehr schöne und besonders gelungene Veranstaltung. Ein herzlicher Dank geht an alle, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

Unsere Messdiener haben einige Impressionen in einem Video zusammengefasst.
Viel Spaß beim Ansehen!

Video: Christian Demski

Teilen

Kommentare sind gesperrt.