Neue Themenseite zum geplanten Krankenhausneubau

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Um die Hintergründe und Entwicklungen des Projektes “Krankenhausneubau” besser darzustellen, haben wir eigens dafür eine neue Themenseite eingerichtet.

Neben zahlreichen Fotos der Gebäude und einer Google Maps-Übersicht, sind hier nun auch die Fragen und Antworten (FAQ) zum geplanten Krankenhausneubau zu finden, welche nach den aktuellen Erkenntnissen aktualisiert und ergänzt wurden. Zur besseren Übersicht sind die FAQ nun nach Themenschwerpunkten sortiert und zusätzlich mit einem Datum der letzten Bearbeitung versehen.

Im unteren Bereich der Seite werden zusätzlich noch alle Beiträge zum Thema “Krankenhaus” angezeigt. Schauen Sie doch gleich mal vorbei, Sie erreichen die neue Themenseite über…

Teilen

3 Kommentare

  1. Andreas Bradel am

    Sehr geehrter Herr Beck,
    sehr geehrte Damen und Herren des Redaktionsteams,

    auf der neuen Themenseite zum geplanten Krankenhausneubau war in den Abendstunden des 21.02.2019 (bis in die frühen Morgenstunden des 22.02.2019) unter der Rubrik “Das Contilia Konzept für eine nachhaltige und umfassende Gesundheitsversorgung von 200.000 Menschen im Essener Norden – Vier Gesundheitsquartiere-ein Konzept -” die Präsentation der Contilia in vollem Umfang einsehbar, die Herr Dr. Albrecht von der Contilia im Zuge seiner Vorstellungen in den öffentlichen Sitzungen des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration (Rathaus Essen am 19.02.2019) und der Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk VI (Stoppenberger Rathaus am 20.02.2019) gezeigt hatte.

    Warum ist diese heute morgen nun nicht mehr einsehbar?

  2. Andreas Bradel am

    Die neue Themenseite zum geplanten Krankenhausneubau setzt dem Faß die Krone auf. Es handelt sich um die identischen Aussagen der Contilia mit denen sie seit Mitte Dezember versucht ihre Sichtweise als gegeben darzustellen. Keinerlei nachvollziehbarer Hinweis auf die Prüfung alternativer Grundstücke. Keine vernünftige Erklärung, warum das Parkhaus unbedingt auf dem Grundstück zwischen Johanniskirchstr. und Hospitalstr. gebaut werden soll.

    Es ist keinerlei Kompromißbereitschaft seitens der Contilia und des Bistums zu erkennen.