Am vergangenen Sonntag, 24. Februar 2019, machte sich ein Teil der Messdiener von St. Johann zu einer längeren, mal etwas anderen Gruppenstunde auf.

Mit dem Geld, das in der Gruppenkasse angespart worden war, wünschte sich die Dienstagsgruppe gemeinsam eislaufen zu gehen. Nach dem Gottesdienst in unserer Pfarrkirche fuhren wir in die Stadt zu „Essen on Ice“ auf dem Kennedyplatz. Natürlich gab es wieder einige Startschwierigkeiten durch einen U-Bahn-Ausfall, aber schließlich sind wir doch noch gut angekommen.

Nachdem alle mit Schlittschuhen, Helmen und Handschuhen ausgestattet waren ging es um 14 Uhr dann für 90 Minuten aufs Eis. Doch die warmen Jacken wurden bei den frühlingshaften Temperaturen von bis zu 17 Grad schnell gegen Sonnenbrillen getauscht. Neben vielen Wettrennen und verschiedenen Choreografien gab es leider auch einige Stürze auf dem vor sich hinschmelzenden Eis, aber der Spaßfaktor hat sich dadurch nur noch vergrößert. Zum Abschluss gab es für alle Eis oder Crêpes und gemeinsam ging es dann ziemlich erschöpft mit der U-Bahn zurück nach Hause.

Vielen Dank an die Familie, die uns für die Unterstützung unserer Aktion Freikarten gespendet hat. An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an alle, die am Wochenende zuvor unser Waffelbacken mit zahlreichen Spenden unterstützt haben und damit solche Aktionen unterstützen.

Tipp der Redaktion:
Erfahren Sie mehr über das ehrenamtliche Engagement unserer Messdiener.
www.johannbaptist.de/messdiener

Teilen

Kommentare sind gesperrt.