Die Sommerpause ist vorbei. Im September starten wir in die neue „Kino-Saison“.

Kino in der Kirche

Foto: Michael Beck

Wir starten am Montag, 9. September 2019 um 18 Uhr in der Kirche St. Hedwig. Gezeigt wird der deutsch-italienische Film von 2002 über das Leben und Wirken eines Mannes, der bereits im Jahr 1962 versuchte, die „Fenster der Kirche weit zu öffnen“, um frischen Wind hinein zu lassen.

PAPST JOHANNES XXIII – EIN LEBEN FÜR DEN FRIEDEN

Im Lexikon des internationalen Films steht die folgende Kritik: „Die opulent ausgestattete Filmbiographie ist geprägt von der Faszination, die von seinem Protagonisten ausging, und erweist sich als gelungener Versuch, diese faszinierende Persönlichkeit des vergangenen Jahrhunderts nahezubringen. Der unterhaltsame und bewegende Film vermittelt zudem auf spannende Weise Informationen über eine für die Politik und die katholische Kirche bewegte Zeit, ohne dabei theatralisch, pathetisch oder gar kitschig zu werden.“

Es lohnt sich also wieder zu kommen. Natürlich gibt es im Anschluss an den Filmgenuss wieder Brezel, Getränke und die Gelegenheit zum Meinungsaustausch im Kirchenvorraum. Und dann noch etwas Erfreuliches: Wir werden eine neue Verstärker-Anlage einsetzen, damit es allen Zuschauern in Zukunft leichter fällt, die Filmdialoge akustisch besser wahrzunehmen. Das bedeutet, dass das gesprochene Wort auch in leiseren Filmszenen deutlicher verstanden werden kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Teilen

Kommentare sind gesperrt.