Firmung 2020 in unserer Pfarrei

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ende April haben wir die Jugendlichen unserer Pfarrei angeschrieben, die 16 Jahre alt sind oder es in diesem Jahr werden. Für alle, die am Firmkurs 2020 teilnehmen möchten, aber keine Post erhalten haben, folgende Informationen:

Firmung in der Pfarrei St. Johann Baptist
Sonntag, 8.November 2020

Liebe/r Jugendliche,

eigentlich können wir in diesen Zeiten keine verbindlichen Aussagen machen. Aber: Wenn es denn sein kann und darf, wird in unserer Pfarrei am 8. November 2020 das Sakrament der Firmung gespendet. Du könntest dabei sein.

Wenn Du gefirmt werden möchtest, dann melde Dich bitte bis Ende Mai bei mir – am liebsten per E-Mail, aber per Post oder Telefon geht es auch. Die persönliche Anmeldung fällt vorläufig ja flach, und ob geplante Treffen stattfinden können, können wir zur Zeit auch nicht verbindlich sagen. Aber wir hoffen es mal!!! Wenn Du Dich meldest, brauchen wir zunächst nur Name, Anschrift und Geburtsdatum von Dir. Ende Mai senden wir Dir die „offiziellen“ Anmeldeunterlagen und weitere Infos zu.

Im Folgenden findest Du erste Informationen zum Thema Firmung. Nach den Sommerferien beginnt die Vorbereitung im Firmkurs. Dazu bist Du herzlich eingeladen!!!

Mit lieben Grüßen

Uta Stötzel
Gemeindereferentin

Johanniskirchstraße 38
45329 Essen
Tel.: 31 97 242
E-Mail: stoetzel-st.johann@t-online.de


Zum ersten Mal selbst gefragt:
Das Sakrament der Firmung

Bei der Taufe waren die meisten von uns noch Babys. Eltern und Paten haben damals entschieden, dass wir als Christen heranwachsen sollen. Bei der Erstkommunion hatten manche vielleicht schon Mitspracherecht – aber wieder waren es die Eltern, die die Entscheidung zur Teilnahme getroffen haben.

Die Firmung ist das dritte Sakrament zur Einführung in die Glaubensgemeinschaft der Kirche. Und jetzt bist Du zum ersten Mal selbst gefragt! (Deshalb musst Du Dich selber anmelden, deine Eltern können das nicht für Dich tun!!!!)

Der Begriff Firmung kommt vom lateinischen Wort (con-)firmare und bedeutet: stärken, befestigen. Die Firmanden bekennen ihren Glauben und erhalten die Zusage: Gottes Geist ist dir geschenkt und gibt dir die Kraft, dein Leben als Christ zu gestalten.

Bei den Firmtreffen (drei an der Zahl, die jeweils über mehrere Stunden gehen) kommen wir über den Glauben (und die Zweifel) – über Gott und die Welt – ins Gespräch. Darüber hinaus soll es mehrere Angebote geben, an denen Du teilnehmen kannst.

Am 8. November soll dann ein feierlicher Gottesdienst stattfinden, in dem Bischof Franz-Josef Overbeck das Sakrament der Firmung spendet.

Noch mehr zu diesem Thema findest Du z.B. hier:
https://www.johannbaptist.de/sakramente/
https://www.katholisch.de/artikel/4504-firmung

bisher geplant sind die Treffen am
Samstag, 22. August
Sonntag, 6. September
Sonntag, 4. Oktober

Und wenn es in diesem Jahr nicht passt, Firmung ist alle Jahre wieder, auch mit 18, 25 oder 40 Jahren oder älter kannst du dich firmen lassen.

Teilen

Kommentarfunktion ist geschlossen.