Dompropst Thomas Zander wird neuer Pfarradministrator für die Pfarrei St. Johann Baptist

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Zukünftig enge Zusammenarbeit von St. Johann Baptist und St. Nikolaus in Essen auf dem Weg zu einer Pfarrei

Nach Entpflichtung von Pfarrer Arno Sassen als Pfarrer der Pfarrei St. Johann Baptist in Essen-Altenessen aus gesundheitlichen Gründen vor zwei Jahren hatte Pfarrer Norbert Linden sich bereit erklärt, zusätzlich zu seiner Aufgabe als Pfarrer für die Nachbarpfarrei St. Nikolaus, die Pfarrei St. Johann Baptist als Pfarradministrator zu leiten. Diese zusätzliche Leitungsaufgabe war vereinbart worden für einen begrenzten Zeitraum bis zur Abgabe der Voten im Pfarreienentwicklungsprozess.

Während der Suche nach einer für die Zukunft tragfähigen Lösung für die Leitung der Pfarrei St. Johann Baptist hat sich der Priestermangel weiter zugespitzt, so dass Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck gemeinsam mit der Personalkonferenz des Bistums folgende Entscheidung getroffen hat:

Dompropst Thomas Zander

Dompropst Thomas Zander / Foto: Achim Pohl (Bistum Essen)

Pfarrer Norbert Linden wird zum 30. September 2018 von seiner Aufgabe als Pfarradministrator der Pfarrei St. Johann Baptist in Altenessen entpflichtet. Dompropst Thomas Zander hat sich auf Bitte unseres Bischofs bereit erklärt, die Leitung der Pfarrei St. Johann Baptist zum 1. Oktober 2018 zu übernehmen. Diese Aufgabe übernimmt Dompropst Zander zusätzlich zu seinen Leitungsaufgaben am Essener Dom und zur Leitung des Essener Domkapitels.

Die Leitungsaufgabe als Pfarradministrator in Altenessen ist begrenzt auf zwei Jahre und ist verbunden mit der Erwartung des Bischofs, dass die Pfarreien St. Johann Baptist und St. Nikolaus in Essen sich nun gemeinsam auf den Weg machen, um bis zum 30. September 2020 eine gemeinsame Pfarrei zu bilden, die dann von einem Pfarrer geleitet werden soll.

Diesen Prozess werden Pfarrer Linden und Dompropst Zander mit den Gremien beider Pfarreien und mit personeller Unterstützung des Bischöflichen Generalvikariats einleiten. Die von Bischof Overbeck bestätigten Voten hinsichtlich der weiteren Planung der zwei Pfarreien sind durch diesen Prozess nicht in Frage gestellt und werden in die neue Perspektive einbezogen.

Unser Bischof dankt Pfarrer Linden ausdrücklich für die Übernahme der Leitung der Pfarrei St. Johann Baptist in den zurückliegenden zweieinhalb Jahren. Außerdem dankt er Dompropst Zander für seine Bereitschaft, als Pfarradministrator zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig bittet er das Pastoralteam, die Verwaltungsleitungen, sowie die gewählten Gremienvertreter und alle Gläubigen in den Pfarreien, diesen zukünftigen Weg zuversichtlich mitzugehen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Pfarrer Linden sowie die Vorstände beider Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte, mit denen in dieser Woche entsprechende Gespräche geführt wurden, zur Verfügung.

Essen, 31. August 2018
Für das Bischöfliche Generalvikariat:

Markus Potthoff, Hauptabteilungsleiter Pastoral und Bildung
Dr. Kai Reinhold, Personaldezernent

Teilen

Beitrag kommentieren