Das Hilfsprojekt “Gabenzaun Altenessen” zieht um

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Das seit dem 1. April erfolgreiche ökumenische Projekt “Gabenzaun Altenessen” zieht zum Beginn der Herbstferien und der kälteren Jahreszeit um auf den Karlsplatz (Glaspavillion) in Altenessen.

Projekt "Gabenzaun Altenessen"Ins Leben gerufen wurde die Aktion zu Beginn der Coronakrise, um Menschen, die in Not geraten sind oder auch vorher schon in Not waren, zu unterstützen. Ab dem 14. Oktober 2020 werden mittwochs und samstags zwischen 11 Uhr und 12 Uhr an dem neuen Standort weiterhin Lebensmittel, Hygieneartikel und Kleidung von der Evangelischen Gemeinde Altenessen/Karnap und der Katholischen Pfarrgemeinde St. Johann Baptist an Obdachlose und Bedürftige verteilt.

Die Aktion, die in den letzten Monaten sehr erfolgreich von den Menschen im Stadtteil Altenessen angenommen und wahrgenommen wurde, soll dort in den nächsten Monaten weitergeführt werden. Das “Gabenzaunteam”, bestehend aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinden in Altenessen und Karnap, wünschen sich weiterhin die Unterstützung der Mitmenschen in Altenessen.

Projekt "Gabenzaun Altenessen"Helfen Sie uns bitte mit Ihrer Spende. Benötigt werden haltbare Lebensmittel wie: Konserven, Kekse, Kaffee, Tee, Fischkonserven, Nudeln, Hygieneartikel … etc. Wir freuen uns auch über Kleiderspenden und natürlich über Geldspenden. Der Bedarf ist groß und wird in den nächsten Wochen und Monaten bedingt durch die Coronakrise sicherlich noch größer werden. Wir bereiten Woche für Woche mindestens 70 Tüten mit Hilfsgütern für bedürftige Menschen vor. Wir sind auf Spenden angewiesen, um dieses Projekt erfolgreich weiter zu führen.

Allen Spendern an dieser Stelle ein großes und herzliches Dankeschön!

Teilen

Beitrag kommentieren