Heute feiern wir Bergfest der Ferienfreizeit! Am dritten Tag ist die allgemeine Müdigkeit bei uns angekommen. Zum Glück konnten wir diese mit unserem täglichen Morgenspiel bekämpfen – heute war “Peng” an der Reihe. Im Anschluss erwartete uns wieder ein reichhaltiges Frühstück, bei dem wir uns auch Lunchpakete zusammengestellt haben, denn heute stand wieder ein Ausflug auf dem Programm.

Mit dem Bus haben wir uns auf den Weg zum Panoramapark gemacht – eine bunte Mischung aus Freizeitpark, Abenteuerspielplatz und Zoo. Es gab Wasserrutschen, eine Sommerrodelbahn, eine Gondel, viele verschiedene Tiere und ganz viele Spielgeräte. Auch die Kettcarbahn war heiß begehrt. Nach einer ausgiebigen Mittagspause und insgesamt fünf Stunden im Park waren wir ziemlich erschöpft – aber ein breites Grinsen zierte unsere Gesichter (“Erwachsene” sind manchmal die größten Kinder). Einfach haselnussstark.

Nach einer ausgiebigen Pause mit Freundschaftsbändchen und Tischtennisturnieren gab es dann ein warmes Abendessen. Das war auch gut so, denn durch die viele frische Luft wird man ganz schön hungrig.

Der dritte Tag in Bilstein hat aber noch ein zweites Highlight geboten: Am Lagerfeuer haben wir erst gemeinsam gesungen und dann Stockbrot und Marshmallows gegrillt. Das hat mehr oder auch weniger gut geklappt – satt wurden aber alle (und lecker war es letztendlich auch).

Durch den stärkeren Wind sind wir dann zu unserem Kamin umgezogen und haben zum Abschluss des Tages den dritten Teil unserer Geschichte gehört – es wird immer spannender. Nach einem kurzen Gebet sind dann (fast) alle schnell in ihre Betten gehüpft. Wir wünschen allen eine ruhige Nacht und bis morgen!

 

Teilen

Beitrag kommentieren