Auf dem Weg zum 34. Weltjugendtag nach Panama

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Es ist Dienstag, 3 Uhr in der Früh. Für unsere Pilger steht die große Reise nach Panama zum diesjährigen Weltjugendtag an. Mit dem Bus ging es zum Flughafen in Frankfurt am Main, wo es gegen halb elf per Direktflug nach Zentralamerika gehen sollte.

Aufgrund der Streiks des Sicherheitspersonals an vielen deutschen Flughäfen, so auch in Frankfurt a. M., kann die Reise für unsere Pilger erst am Mittwoch weitergehen. Zurzeit sind sie in einem Gemeindeheim in Flörsheim bei Frankfurt untergebracht. Morgen erst geht es für die Gruppe weiter nach Panama City – über den Tag verteilt, auf verschiedenen Ersatzflügen und mit einigen Zwischenstopps.

Susen, Matthias, Nina, Matthias, Michael und Rebekka in Flörsheim

Susen, Matthias, Nina, Matthias, Michael und Rebekka in Flörsheim. Foto: Susen Walter

Wünschen wir den Teilnehmern viel Geduld für die Weiterreise und dass sie nach ihrer Ankunft in Panama mit tollen Erlebnissen und Eindrücken entschädigt werden und gesund wiederkommen. Wir sind gespannt, was sie während und nach der zweiwöchigen Reise berichten werden.

Susen und Michael haben während des Weltjugendtags den Instagram-Kanal des Bistum Essen übernommen. Dort könnt ihr weitere Updates unserer Pilger bekommen: https://www.instagram.com/ruhrbistum

Teilen

Kommentare sind gesperrt.