Dahme 2017: Tag 7

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Das war er: unser letzter voller Tag in Dahme! Der gestrige Sturm hat die Wolken weggepustet, sodass wir einen wunderschönen Sonnenaufgang sehen konnten und der strahlende Sonnenschein uns den ganzen Tag begleitete.

Am Vormittag haben wir dann zwei ausgedachte Spiele der Gruppe gespielt: Teppichfliesenrennen und Spinnennetzlauf. Unsere Teams haben sich nochmal richtig Mühe gegeben. Außerdem haben wir das Fahnenspiel gespielt und haben uns richtig ausgetobt.

Nach dem Mittagessen haben wir uns dann wie versprochen zur Strandpromenade aufgemacht. Wir haben Sandburgen gebaut, am Wasser gespielt oder sind durch die kleinen Läden flaniert. Am Ende gab es dann Crêpes oder Eis für alle, wobei wir neue Variationen entwickelt haben. Nicht einmal die Besitzer des Büdchens kannten diese eigenwilligen Kreationen, wie z. B. Raffaelo und Nutella, und nehmen sie von nun an in ihre Karte auf.

Am Abend haben wir dann die Teams zum letzten Mal herausgefordert und “Mein Team kann” mit ihnen gespielt. Das Spiel, das auf der Fernsehsendung “Mein Mann kann” basiert, hat uns am Ende aber dann doch gezeigt, dass nur unser Teamgeist und das Gemeinschaftsgefühl wirklich zählen.

Die Geschichte zum Abendimpuls wurde heute an unserem letzten Abend durch Wish Papers ergänzt. Hierbei haben wir Lob, Kritik und Wünsche an die Fahrt und uns selber ausgesprochen und diese dann via Feuer in den Himmel geschickt.

Jetzt heißt es noch Koffer packen, schlafen und die letzten Stunden Ostseeluft genießen, bevor wir morgen Abend wieder in Essen ankommen werden!

Teilen

Beitrag kommentieren